UA-179018277-1 Über mich - einfach-chilenisch.de
über mich   |   Blog   |   Artikel auf Spanisch   |   Kontakt

Über mich

Herzlich Willkommen!

  • Du reist demnächst für einen längeren Aufenthalt nach Chile?
  • Du warst noch nie für längere Zeit außerhalb von Europa?
  • Du fragst dich, was dich in Chile konkret erwarten könnte?
  • Du möchtest den Kulturschock schon jetzt ein wenig abdämpfen, um Dich schneller einzuleben?
  • Du fragst dich, ob es dort, am anderen Ende der Welt, noch unberührte, lauschige Plätze gibt?
  • Dein Spanisch ist schon etwas eingerostet und Du möchtest es für Deine Auslandsreise aufpolieren?
  • Du möchtest mehr über diesen kniffligen Dialekt der Chilenen erfahren, um dich vor Ort mühelos mit Einheimischen unterhalten zu können?

Wenn Du nun bei einem oder mehreren Punkten genickt hast, bist Du hier genau richtig! Denn auf einfach-chilenisch.de gibt es alles Interessante rund um Chile, um Deinen Aufenthalt unvergesslich zu machen!

Wer steckt eigentlich hinter Einfach chilenisch?

Hi, mein Name ist Lisa und ich war selbst für 9 Monate in Chile und ein paar Jahre später dann nochmal für 4 Wochen. Ich bin Chile-infiziert. Doch obwohl ich 5 Jahre Spanisch in der Schule hatte, war ich bei meiner ersten Ankunft in Chile sprachlos – und oft hilflos wie ein Fisch auf dem Trockenen. Das lag vor allem an der flotten Sprechweise der Chilenen und an den vielen Redewendungen, die sie sehr häufig fallen lassen.

Auch mein Kulturschock ließ nicht lange auf sich warten. Auf den ersten Blick wirkte Chile auf mich recht europäisch. Aber nach dem ersten Blick hinter die Kulissen war ich häufig hin- und hergerissen zwischen Faszination und Verstimmung, Begeisterung und Ablehnung. Völlig überwältigt fragte ich mich am zweiten Tag nach meiner Ankunft, was zur Hölle ich hier eigentlich tue… nur um einen Tag später die schneebedeckten, riesigen Anden zu betrachten, während mir vor Ehrfurcht fast der Mund offen stehen blieb. Weißt Du nun, was ich meine?

Es hat viele Monate in Chile inmitten der Sprache, Nachfragen bei Muttersprachlern, das ein oder andere Fettnäpfchen und dann nochmal in meinem stillen Kämmerlein überdauert, um die kulturellen Eigenheiten, Redewendungen und schnelle Sprache auseinanderzuklamüsern, zu durchdringen und mir zu merken.

Du fragst Dich, was eines dieser Fettnäpfchen gewesen sein könnte? Äääh… ja. Ich bin also mit einem chilenischen Freund zuhause bei dessen Eltern, die ich zum ersten Mal sehe. Sie stellen sich mir mit Vornamen vor, was mich darin bestätigt, sie zu duzen. Nach dem Besuch fragt mich der Freund ganz entsetzt, warum ich denn seine Eltern geduzt hätte? Er sieze seine Eltern auch. Uuups… peinlich. Und ziemlich unhöflich. Gleichzeitig denke ich: Wtf? Er siezt seine Eltern?! Das nur als Beispiel…

Ich habe viel über die Kultur Chiles gelernt und möchte mein Wissen gerne auf diesem Blog an Dich weitergeben.

Denn Chile in all seinen Facetten ist absolut überwältigend.

Wäre es nicht wunderbar, vorab schon eine ungefähre Ahnung zu haben, was Dich in Chile erwartet? Wenn Du schon wüsstest, auf welche gängigen Redewendungen, auf welchen Slang Du Dich einstellen solltest, um nicht dreimal nachfragen zu müssen welche Frage Dir gestellt wurde und Du am Ende dann doch nur wieder lächelnd „ja“ sagst, obwohl Du immer noch nicht weißt was Dein Gegenüber nun eigentlich wirklich wissen wollte und hoffst, ja war die richtige Antwort? Wenn Du jemandem eine Frage stellst, die Dir auf der Seele brennt oder aber elementar wichtig ist um den Abfahrtsort des Buses zu finden, aber die Antwort nicht verstehst, würdest Du dir da nicht wünschen, das chilenische Spanisch schon besser zu beherrschen? Wenn Du noch etwas Mut sammeln könntest, weil Du Dich das erste Mal über die europäischen Grenzen hinauswagst? Wenn Du schon besser wüsstest, wo die landschaftlichen Höhepunkte liegen und wo es noch unberührte Fleckchen gibt, die Du nicht mit Tausenden anderen teilen musst?

Ja? Dann ist dieser Blog für Dich gemacht.

Auf einfach-chilenisch.de möchte ich Dich dabei unterstützen, einen außergewöhnlichen Aufenthalt in Chile zu erleben. Damit Du Dich immer wieder gerne an Deine großartige Zeit zurückerinnerst, dort im fernen Andenstaat. Damit Du stolz auf Dich bist, dass Du Dein Spanisch perfektionieren konntest und sogar die Chilenen mühelos verstehen kannst. Und vielleicht bist du am Ende genauso gefesselt von Chile wie ich, sodass Du immer wieder den Weg zurück suchst…

 

Deine Lisa.

Spread the love